Bianca Staßen - 

Landtagskandidatin Wahlkreis 38 (Mutterstadt)

Stellen Sie sich vor,


dass ich hier geboren und aufgewachsen bin, hat meine Entscheidung, Landtagsabgeordnete zu werden, entscheidend geprägt.
Sie würden gerne wissen, warum?
Dann möchte ich Ihnen hier einen sehr persönlichen Einblick in mein Leben geben. Sie erfahren, welche Erfahrungen und Erlebnisse mein Handeln bestimmen, welche Werte für mich wichtig sind und welche Ziele ich für unseren Wahlkreis verfolge. 

Bei einer Tour durch die verschiedenen Stationen meines Lebens erkläre ich Ihnen, was ich für unsere Gesellschaft tun möchte. 


Bildung,
die alle fit macht!

Bildung

Für ein Kind einer Arbeiterfamilie wie mich war es nicht selbstverständlich, dass meine Eltern mir ein Studium ermöglichten. Und als alleinerziehende Mutter kenne ich die Probleme bei der Kinderbetreuung zu Arbeitszeiten bestens.

Eine gute frühkindliche Förderung in der Kita legt die Bausteine für die spätere Schulausbildung.
Damit die Eltern arbeiten gehen können, ist es mir wichtig, dass das Betreuungsangebot an Kitas und Schulen weiterentwickelt wird.

Eine gute und gerechte Bildung unserer Kinder, unabhängig von ihrer Herkunft, liegt mir sehr am Herzen. Eine bessere digitale Ausbildung und Ausstattung von Kindern und Schulen ist heute eine Grundvoraussetzung für einen guten Start ins Berufsleben. Auch der Ausbau der Sozialarbeit an Kitas und Schulen muss dringend angegangen werden.

Klimaschutz,
der sozial gestaltet wird!

Bianca Staßen, Klimaschutz

Als Kind habe ich zusammen mit meinen Eltern viel Zeit beim Segeln, Radfahren oder Wandern verbracht. Auch heute noch gehe ich mit meiner Familie gerne in die Natur, um Energie und neue Kraft zu tanken.

Um unseren Kindern einen lebenswerten Planeten zu hinterlassen, ist das Erreichen der Klimaziele von zentraler Bedeutung. Zum Erhalt der Biodiversität und zur Verbesserung der Luftqualität müssen wir alle unseren Beitrag leisten. Gesunde und standortgerechte Mischwälder, die unseren extremen Wetterlagen standhalten können, brauchen wir unbedingt! Und die Förderung von ökologischem Landbau ist für mich genauso wichtig. Damit sich auch jeder, unabhängig vom Geldbeutel, an der Rettung der Natur beteiligen kann, ist ein soziales Klimaschutzkonzept dringend nötig. 

Pflege,
die die Würde wahrt

Bianca Staßen - Pflege

Das erste Mal kam ich mit der Pflege von Angehörigen durch meine Oma in Berührung. Die gesamte Familie teilte sich die Aufgaben und war für die Pflege unserer Oma da. Durch die Berufstätigkeit von meiner Schwester und mir war die Pflege unserer schwer erkrankten Mutter nicht mehr so einfach.

Wir müssen den Betroffenen ein selbstbestimmtes Altern ermöglichen. Hierzu ist es notwendig, die Weichen für neue Angebote für ein gemeinschaftliches Leben zu legen. 

Um ausreichend Nachwuchs an Pflegekräften in allen Bereichen zu bekommen, müssen deren schulische Ausbildung und Arbeitsplätze attraktiver gestaltet werden – und vor allem müssen Pflegekräfte besser und nach Tarifverträgen bezahlt werden.

Bianca Staßen

Wohnen,
wie es zu uns passt!

Als ich mit 19 Jahren ausziehen wollte, gab es keine (bezahlbaren) Wohnungen in unserem Heimatort. Auch später als junge Familie suchten wir lange nach einem stimmigen und vor allem bezahlbaren Eigenheim.

In unserer Metropolregion ist der Wohnraum sehr knapp, was sich in den Miet- und Kaufpreisen widerspiegelt. Damit jeder die Möglichkeit hat, eine Wohnung oder ein Haus entsprechend seinen Möglichkeiten zu finden, ist die Schaffung von bezahlbarem und bedarfsgerechtem Wohnraum eines meiner wichtigsten Ziele.

Wir möchten alle in unserer Heimat alt werden. Gesellschaftliche Teilhabe und Lebensqualität bis ins hohe Rentenalter gehören heute zu einem lebenswerten Dasein selbstverständlich dazu. Dafür, dass allen dieses selbstbestimmte Leben möglich ist, bleibt einiges zu tun. Deshalb möchte ich dabei mithelfen, dass unsere Region von Altenheim- über Tagespflegeplätze bis zu alternativen betreubaren Wohnformen Angebote bereithält.

Bianca Staßen

Mobilität, 
die verbindet

So schön, wie meine Kindheit war, so sehr fand ich mich in meiner Jugend in der Mobilität eingeschränkt. Busse fuhren zu selten oder nur über Umwege an meinen Wunschzielort – und andere Möglichkeiten gab es kaum. Also war meine Freizeit auch stark von der Fahrbereitschaft meiner Eltern abhängig. 

Die Menschen gehen immer bewusster mit ihrer Mobilität um. Daher braucht eine moderne Gesellschaft ein gutes und aufeinander abgestimmtes Verkehrswegenetz, um bequem, schnell und bezahlbar von A nach B zu kommen. 

Fahrrad und E-Bike werden immer gefragter, daher muss es einen Radverkehrs-Entwicklungsplan für das ganze Land geben und durch Pendlerradrouten das Fahrrad als Alltagsverkehr gestärkt werden.
Auch die Verkehrswende muss durch die Schaffung einer passgenauen Infrastruktur vorangetrieben werden. Ebenso müssen die Verkehrsträger Schiene, Bus, Taxi, PKW und Fahrrad besser aufeinander abgestimmt werden, um den Mobilitätsanforderungen aller Generationen gerecht zu werden

Erinnern Sie sich?

Dass ich hier geboren und aufgewachsen bin hat meine Entscheidung Landtagsabgeordnete zu werden entscheidend geprägt. Durch diese Tatsache habe ich die Lust, unsere Zukunft aktiv mitzugestalten und mich mit Ihnen auf den Weg zu machen. Ich werde all meinen Ideenreichtum und mein Herzblut einsetzen, damit auch die zukünftigen Generationen hier gut leben können. 

Ihre Heimat ist bei mir in guten Händen.


Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe oder Sie Ihr Thema oder Anliegen nicht ausreichend repräsentiert finden, stehe ich Ihnen gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Gerne können Sie mich über diese Webseite kontaktieren. Auf Facebook oder Instagram biete ich Ihnen die Möglichkeit, meine Arbeit im Wahlkreis weiter zu begleiten. Über einen Besuch der Seiten würde ich mich sehr freuen.

Herzliche Grüße, 

Ihre Bianca Staßen

Noch mehr Bianca? 
Kein Problem!

Schauen Sie auf meinem Facebook-oder Instagram- Kanal vorbei.